[Update] 24.11.2021 – 2G+ Regeln treten in Kraft!

Ab sofort gilt für den Zutritt zur Turnhalle „2Gplus“ (geimpft, genesen und zusätzlich getestet).

NEU! Was bedeutet die 2Gplus-Regelung für den Sportbetrieb?

Der Zugang zur Sportstätte und -anlage sowie die Teilnahme am Sportbetrieb ist lediglich für folgende Personen möglich:

  • –  Personen, die geimpft sind,
  • –  Personen, die als genesen gelten,
  • –  Kinder, die noch nicht zwölf Jahre und drei Monate alt sind und
  • –  zusätzlich über einen Testnachweis verfügen.

Die 2Gplus-Regelung findet Anwendung auf den Indoor- und Outdoorsport!

NEU! Ist der Wettkampfbetrieb weiterhin erlaubt?

Ja, der Wettkampfbetrieb ist weiterhin unter Einhaltung der 2Gplus-Regelung möglich. In den geltenden Bestimmungen wird nicht zwischen Trainings- und Wettkampfbetrieb unterschieden. Es gelten hier die identischen Regelungen.

NEU! Wie hat der Testnachweis zu erfolgen?

Der negative Testnachweis ist in schriftlicher oder elektronischer Form vorzulegen und kann sein:

  • –  PCR-Test, der vor höchstens 48 Stunden durchgeführt wurde
  • –  PoC-Antigentest („Schnelltest“), der vor höchsten 24 Stunden durchgeführt wurde
  • –  „Selbsttest“ vor Ort unter Aufsicht, der vor höchstens 24 Stunden durchgeführt wurde

NEU! Gibt es Ausnahmen von der Testpflicht?

Getesteten Personen stehen folgende Personengruppen gleich und haben folglich weiterhin Zutritt bei 2Gplus:

  • –  Kinder bis zum sechsten Geburtstag
  • –  Schülerinnen und Schüler*, die regelmäßigen Schultestungen im Rahmen des Schulbesuchsunterliegen (gilt auch für minderjährige Schülerinnen und Schüler von 12- bis 17 Jahren)
  • –  noch nicht eingeschulte Kinder

Alle diese Infos findet ihr hier:Handlungsempfehlungen des BLSV

Weitere Infos auf der Seite des LRA GAP:

https://www.lra-gap.de/de/coronavirus.html